START // Ausstellung // TOUCHDOWN im Zentrum Paul Klee //
Das Zentrum Paul Klee in Bern

TOUCHDOWN im Zentrum Paul Klee

TOUCHDOWN im Zentrum Paul Klee

TOUCHDOWN wandert weiter.
Ab dem 24. Januar 2018 wird die Ausstellung in Bern zu sehen sein.

Die Stadt Bern ist die nächste Gast-Geberin für die TOUCHDOWN-Ausstellung.
Am 23. Januar 2018 um 18 Uhr findet die Eröffnung statt.
Ab dem 24. Januar 2018 läuft die Ausstellung im Zentrum Paul Klee.
Sie wird dort dann bis zum 13. Mai 2018 gezeigt.

Die Astronauten und Astronautinnen der Second Mission reisen weiter.
Sie lernen die Schweiz kennen. 
Sie wollen heraus-finden:
Wie leben Menschen mit Down-Syndrom in der Schweiz?
Was arbeiten sie?
Welche Rechte und Gesetze gelten für sie?
Welche Kunst gibt es von Schweizer Künstlern und Künstlerinnen mit Down-Syndrom?

Das schreibt das Zentrum Paul Klee über sich selbst:

Das Zentrum Paul Klee ist ein besonderes Haus am Stadt-Rand von Bern.
Das Haus ist besonders,
weil es aus drei unterschiedlich grossen Hügeln besteht. 
Die Idee mit den Hügeln hatte Renzo Piano.
Renzo Piano ist ein berühmter Architekt aus Italien. 

Das Zentrum Paul Klee hat viele Aufgaben: Es ist ein Ort 

  • in dem die Kunst-Werke von Paul Klee ausgestellt und aufbewahrt werden 
  • in dem Forscher die Kunst von Paul Klee erforschen 
  • an dem Konzerte statt finden
  • mit einem Café 
  • mit einem Laden 

Hier kann man noch mehr über das Zentrum Plaul Klee in Leichter Sprache lesen.

Bevor die Reise der Bewohner und Bewohnerinnen von kUMUSI weiter-gehen kann, muss aber noch ein Problem gelöst werden:
Wie landet man ein Raumschiff auf einem wellen-förmigen Dach?

Suche