START // Forschung // Vorurteile //
Ohrenkuss-Autorin Marley Thelen, fotografiert von Britt Schilling für die Ausgabe 'Humor'

Tabus, Verbotenes und Vorurteile

Vorurteile

Menschen mit Down-Syndrom können nicht Fahrrad fahren.
Menschen mit Down-Syndrom haben immer gute Laune.
Und sie können nur bis 20 zählen.
Stimmt das?

Das partizipative TOUCHDOWN 21 Forschungsteam möchte wissen:
Was für Vor-Urteile gibt es über Menschen mit Down-Syndrom?

Gibt es geheime Fragen, die die Leute schon immer mal stellen wollten (und sich nicht trauen zu fragen)?
Um das rauszufinden, haben wir die TOUCHDOWN 21 TABU Studie durchgeführt.

Die Studie ist abgeschlossen.
520 Personen haben den Fragebogen ausgefüllt.
438 davon waren Frauen.
122 davon waren Männer.
Das Durchschnitts-Alter dieser Personen sind 28 Jahre.

Balkendiagramm zu den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Vorurteilsstudie

Außerdem wollten wir noch wissen:
Was studieren Sie / was arbeiten Sie / was beschäftigt Sie?

Das waren die Antworten auf diese Frage:

Bei der Studie haben 

  • 3 Mütter
  • 6 Physio-Therapeuten oder Physio-Therapeutinnen 
  • 6 Menschen vom Institut für Bildung
  • 11 Studenten und Studentinnen der Sozialen Arbeit
  • 13 Lehrer und Lehrerinnen
  • 25 Heil-Erziehungs-Pfleger und Heil-Erziehungs-Pflegerinnen
  • 26 Studenten und Studentinnen
  • 43 Schüler und Schülerinnen
  • 106 Auszubildende der Heil-Erziehungs-Plege
  • 162 Sonder-Pädagogik-Studenten und Sonder-Pädagogik-Studenteninnen

mitgemacht.

150 haben auf diese Frage mit dern Antwort "sonstiges" geantwortet.
Sie sind zum Beispiel 

  • Elektriker oder Elektrikerin
  • Journalist oder Journalistin 
  • Übersetzer oder Übersetzerin
  • Arzt oder Ärztin
  • Manager oder Managerin
  • Richter oder Richterin
  • Mitarbeiter oder Mitarbeiterin der Flüchtlingshilfe
  • Heizungs-Monteur oder Heizungs-Monteurin
  • Rentner oder Rentnerin

Die erste Frage der Studie war:
Kennen Sie jemanden mit Down-Syndrom?

Das Ergebnis dieser Frage war:
417 der befragten Personen kennen mindestens einen Menschen mit Down-Syndrom.
135 der befragten Personen kennen keinen Menschen mit Down-Syndrom.
3 befragte Personen haben selnst das Down-Syndrom.

Balkendiagramm zur Frage: Kennen Sie Menschen mit Down-Syndrom?

Die nächste Frage war:
Wie nennen Sie Menschen mit Down-Syndrom?

Das waren die Antworten:

  • 6 Personen nennen Menschen mit Down-Syndrom beim Vornamen.
  • 13 Personen benutzen die Megriffe Mongo oder mongoloid.
  • 31 Personen benutzen den Begriff Mensch.
  • 42 Personen benutzen den Begriff Menschene mit Trisomie 21.
  • 63 Personen nennen Menschen mit Down-Syndrom bei ihrem Namen.
  • 99 Personen benutzen den Begriff Menschen mit Down-Syndrom.
  • 117 Personen benutzen den Begriff Downie.

Diese Benennungen kannten wir bis jetzt noch nicht.
Sie wurden je einmal genannt:

  • Chromosomen-Kirmes
  • Downie-Brownie
  • Herzchen
  • Mumpies

Diagramm zur Benennung von Personen it Down-Syndrom

Die nächste Frage war:
Haben Sie Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom?

139 Menschen haben geantwortet: Ja, ich habe Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom.
412 Menschen haben geantwortet: Nein, ich habe keine Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom. 

Balkendiagramm zur Frage: Haben Sie Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom?

Die nächste Frage war:
Welche Vorurteile kennen Sie über Menschen mit Down-Syndrom?

Das waren die Antworten:

  • 5 Personen kennen keine Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom.
  • 6 Personen glauben: Das Down-Syndrom ist eine psychische Erkrankung.
  • 11 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom können nicht auf dem ersten Arbeits-Markt arbeiten.
  • 25 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom können nicht lesen und schreiben.
  • 36 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom sind sehr anhänglich und emotional.
  • 43 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom sind dumm.
  • 48 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom haben eine geistige Behinderung.
  • 71 Personen glauben: Alle Menschen mit Down-Syndrom sehen sich ähnlich und tragen eine Brille.
  • 72 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom sind stur und dickköpfig.
  • 152 Personen glauben: Menschen mit Down-Syndrom sind immer lieb, nett, fröhlich und lebensfroh.
  • 39 Personen haben sonstiges angegeben. 
    Zum Beispiel:
    Menschen mit Down-Syndrom sind dick.
    Sie nehmen nicht am Leben teil.
    Oder: Sie sind Opfer.

Diagramm zur Frage: Welche Voruteile kennen Sie über Menschen mit Down-Syndrom?

Es gibt geheime TABU Fragen.
Etwas, das ich schon immer über Leute mit Down-Syndrom wissen wollte. 
Haben Sie auch eine?
Bitte verraten Sie uns Ihre Frage(n).

Das waren die Ergebnisse:

198 Menschen haben eine Tabu-Frage gestellt.
Die meisten Personen wollten wissen:

  • Haben Menschen mit Down-Syndrom Sex?
  • Wollen Menschen mit Down-Syndrom Kinder bekommen?

Außerdem wurden noch diese Fragen gestellt:

  • Haben Menschen mit Down-Syndrom Vorurteile gegenüber Menschen ohne Down-Syndrom?
  • Mögen Menschen mit Down-Syndrom andere Menschen mit Down-Syndrom lieber als Menschen ohne Down-Syndrom?
  • Wann ist es euch aufgefallen, dass ihr anders seid?
    Fällt es euch auf?
  • Werdet ihr oft auf der Straße angestarrt?
  • Könnt ihr selbständig leben?
  • Wie alt werden Menschen mit Down-Syndrom heute?
  • Sind Erwachsene Menschen mit Down-Syndrom sozusagen Kinder in erwachsenen Körpern?
  • Gibt es typische Krankheiten, die Menschen mit Down- Syndrom bekommen?
  • Wenn sie Kinder bekommen, hat das Kind automatisch das Down-Syndrom?
  • Was macht euch glücklich?
  • Wie sieht eure perfekte Gesellschaft aus?
  • Bist du glücklich?
  • Warum seid ihr so stark?
  • Können Menschen mit Down- Syndrom einen Schul-Abschluss machen?
  • Gibt es bekannte Beziehungen unter Menschen mit Down-Syndrom?
  • Haben Männer mit Down-Syndrom zuverlässige Erektionen, wenn sie mit einer Frau schlafen wollen?
  • Wissen sie selbst, dass sie das Down- Syndrom haben?
    Macht es sie traurig?
  • Was denken Menschen mit Down-Syndrom über ihr Syndrom?
    Und über Menschen die positive / negative Vorurteile haben?
  • Wie geht ihr mit Vorurteilen / Diskriminierung und Ablehnung um?
  • Fühlt ihr euch gut integriert?
    Wie steht ihr zum Thema Inklusion?
  • Wie nimmst du dich selbst wahr?
    Fühlst du dich behindert?
  • Haben alle Menschen mit Down-Syndrom einen Herzfehler?
  • Warum sind alle Menschen mit Down-Syndrom so verschieden behindert?
  • Macht ihr euch genauso viele Gedanken über Tierhaltung / die Welt/ Politik/ Klimawandel?
  • Wie geht ihr mit eurem „typischen“ Aussehen um?
  • Fühlen sich Menschen mit Down-Syndrom oft nicht ernstgenommen oder falsch verstanden?
  • Warum sehen so viele Eltern ein Kind mit Down-Syndrom als Belastung oder sogar als Bestrafung?
  • Wie sehe ich die Welt aus deinen Augen?
  • Lässt sich so ein Mensch gut integrieren?
  • Denken sie auch, sie hätten Glück mit ihrer „Vorzeigebehinderung“?
  • Haben Menschen mit Down-Syndrom ein anderes Sättigungsgefühl?
  • Haben alle Menschen mit Down-Syndrom eine geistige Behinderung?
  • Wie findet ihr den Namen „Down-Syndrom“?
  • Was sind eure größten Wünsche?
  • Was nervt Sie, wie andere Menschen mit ihnen Umgehen?
  • Kann ein Paar mit Down-Syndrom ein Kind ohne Down-Syndrom bekommen?
  • Wie seht ihr das Thema Abtreibung?
  • Seid ihr schon mal verliebt gewesen?
  • Ist das Down-Syndrom heilbar?
  • Wird man auf der Straße oft blöd angeschaut oder angesprochen?
    Ist das unangenehm?
  • Ist ein selbstbestimmtes Leben möglich?
  • Könnt ihr Extrem-Sportler sein?
  • Nehmt ihr das Leben sorgloser wahr?
    Wie macht ihr das?
  • Wie denken Menschen mit Down-Syndrom darüber, dass sie langsamer sind als Andere?
  • Laufen Menschen mit Down-Syndrom ewig mit Windeln herum?
  • Fühlt ihr euch verbunden mit anderen Menschen mit Down-Syndrom?
  • Warum seid ihr immer so lieb?
  • Wie hoch ist eure Lebens-Erwartung?
  • Was müssen Eltern über Euch wissen?
  • Was ist wichtig innerhalb der Früh-Förderung?
  • Wie viele Babys gibt es, die das Down-Syndrom haben?
  • Sind es mehr Menschen mit Down-Syndrom?
  • Woher kommt die äußerliche Fähigkeit?
  • Stimmt es, dass Menschen mit Down-Syndrom öfter einen höheren IQ haben?
  • Leidet ihr unter dem Down-Syndrom?
  • Warum sieht man so selten Menschen mit Down-Syndrom?
  • Gibt es unterschiedliche Menschen mit Down-Syndrom?
    Was bedeutet die Diagnose?
  • Was ist für euch normal?
  • Habt ihr manchmal Vorteile darin, das Down-Syndrom zu haben?
  • Wie wurden nach dem zweiten Weltkrieg die rechtliche Situation für Menschen mit Down-Syndrom verändert?
  • Wurden Menschen mit Down-Syndrom oder ihre Familien für Ungerechtigkeiten der NS-Zeit entschädigt?
  • Gibt es Forschungen über Familien mit Kindern mit Down-Syndrom während der NS-Zeit?
  • Dürfen Menschen mit Down-Syndrom wählen?
  • Vererbt sich das Down-Syndrom?
  • Sind Sie rechtlich selbstständig?
  • Warum wirken sie oft so gut gelaunt?
  • Wie geht es Eltern, die in der Schwangerschaft ein Kind mit Down-Syndrom abgetrieben haben?
  • Was ist der höchste Bildungs-Abschluss den je ein Mensch mit Down- Syndrom erreicht hat?
  • Gibt es Menschen mit Down-Syndrom die in ganzen Sätzen sprechen können?
  • Gibt es dunkelhäutige Menschen mit Down-Syndrom?
  • Haben Menschen mit Down-Syndrom einen kleinen Penis?
  • Ist es schlimm für Menschen mit Down-Syndrom, wenn sie als Downies bezeichnet werden?
  • Werdet Ihr oft nicht ernstgenommen?
  • Werden Sie oft gemobbt?
    Und schlecht behandelt?
  • Gibt es Tiere mit dem Down-Syndrom?
  • Fühlt ihr euch angegriffen, wenn ihr das Wort Mongo hört?
    Wie geht ihr damit um?
  • Sind alle Menschen mit Down-Syndrom pummelig und klein?
  • Bekommen Sie ordentliche Jobs?
  • Was sind Eure geheimsten Wünsche?
  • Haben alle Menschen mit Down-Syndrom eine zu große Zunge?
  • Kann man glücklich sein lernen?
  • Wie fühlt es sich an, im TV fast nie Menschen mit Down-Syndrom zu sehen?
  • Wie leben Menschen mit Down-Syndrom im Ausland?
  • Werden die Mütter verurteilt, die ein Kind mit Down-Syndrom bekommen?
  • Was denkt ihr, wenn ihr einem Menschen mit Down-Syndrom begegnet?
  • Haben sich die Vorurteile im Laufe der Zeit verändert?

Balkendiagramm zu Tabufragen an und über Menschen mit Down-Syndrom

Wir versprechen: Wir arbeiten daran, so viele der Fragen wie möglich zu beantworten.
Auf einige gibt es schon Antworten.
Sie finden sie im Bereich FAQ der Internet-Seite.

Die letzte Frage im Fragebogen war:
Was meinen Sie, was brauchen Menschen mit und ohne Down-Syndrom, damit sie sich gut verstehen / damit sie miteinander sprechen und kommunizieren können?

355 Personen haben Vorschläge zu dieser Frage gemacht.
61 Personen schlagen vor: Mehr Möglichekeiten für Begegnung schaffen.
53 Personen wünschen sich eine bessere Aufklärung.

20 Menschen haben andere Antworten gegeben.
Und zwar diese:

  • Toleranz
  • Offenheit, Wertschätzung und Respekt
  • Geduld
  • aufeinander zugehen, ganz normal wie mit allen anderen auch
  • Leichte Sprache
  • gemeinsame Aktivitäten
  • Empathie
  • Integration/ Inklusion
  • gute Frühförderung
  • Zeit
  • ähnliches Interesse
  • unterstützende Kommunikation, Talker
  • Kontaktpersonen
  • Liebe
  • soziale Kontakte
  • miteinander und übereinander lernen
  • freundliche Atmosphäre
  • Spaß
  • Humor
  • ein Mund zum Reden
  • keine Scheu
  • neue Schulsysteme

Balkendiagramm zur Frage: Was braucht es für bessere Kommunikation?

 

 

 

 

Danke an Vicky Schwertmann für die Auswertung der Fragebögen!

Suche