START // Globus // Susanne Kümpel //
Susanne Kümpel, fotografiert von Britt Schilling

Deutschland, Köln

Susanne Kümpel

Susanne Kümpel ist Künstlerin aus Köln und arbeitet im Kunsthaus KAT 18.

Susanne Kümpel ist im Jahr 1960 geboren.
Sie lebt in Köln und arbeitet dort im Kunsthaus KAT 18.

Susanne Kümpel ist Malerin.
Ihre Bilder wurden schon in vielen Ausstellungen gezeigt.
Zum Beispiel auf der documenta.
Und bei der TOUCHDOWN Ausstellung in der Bundeskunsthalle.
2020 hat Susanne Kümpel einen Kunst-Preis gewonnen.
Er heißt CityArtists.
Übersetzt heißt das: Künstler und Künstlerinnen der Stadt.
Er wird an Künstler und Künstlerinnen aus Köln vergeben.

Die Jury schreibt über Susanne Kümpel:

Susanne Kümpel hat ein künstlerisches Werk geschaffen, dessen Qualität in der zeitgenössischen Kunst der Outsider Art auffällt und in seiner Authentizität die Jury überzeugt hat. In ihren Bildern hat sie über die letzten Jahre eine charakteristische Bildsprache entwickelt, mit der sie ihre Wahrnehmung der Welt reflektiert. Kümpels künstlerischer Werdegang ist ein besonderer, da sie mit einer Trisomie 21 geboren wurde. Mit Neugier und Gestaltungswillen hat sie einen in seiner Farbgebung und -komposition bestechenden Bilderkosmos geschaffen, der immer wieder in seinen Variationen überrascht.

Alles, was sie in ihrer Umgebung sieht, kann in ihren Bildern auftauchen.
Und auch alles, was sie in ihrer Vergangenheit erlebt hat, kann in ihren Bildern wieder lebendig werden.

Susanne Kümpel mag grüne Turn-Matten und den Schwarzwald.
Sie mag die Musik der Flippers und sammelt Nagel-Lack und die Zeitschrift HÖRZU.
Sie mag es nicht, wenn man sie 'Frau Kümpel' nennt. 
Das erinnert sie an ihre Mutter.

Mehr Artikel zu den Stichwörtern

Suche