START // Globus // Katie Higgins //

England, Halifax

Katie Higgins

Katie Higgins hat 2012 ihre Prüfung als Zumba-Trainerin gemacht. Seitdem gibt sie Kurse.

Katie Higgins ist im Jahr 1991 geboren.
Sie ist Zumba-Trainerin.
Zumba ist eine Mischung aus Tanz und Fitness.
Katie Higgins Bruder Craig ist an Krebs gestorben.
Danach ging es Katie nicht gut.
Darum hat sie zusammen mit ihrer Mutter mit dem Zumba angefangen.

Katies Mutter erzählt darüber:

"I loved it right away although afterwards I was very upset at myself that I’d been jumping up and smiling and singing although Craig has just died.
Then I realized that it was what Craig would have wanted.
Katie used to ask me at times 'Did you enjoy it?'
I used to say 'No, I didn’t enjoy it. I loved it!'
Amanda Laycock, the Zumba instructor, suggested Katie should come with me and sign to our music.
She did.
Then one night Amanda announced 'I think you ought to do more than this, Katie.'
Amanda then starting giving Katie special classes, on her own.
I just watched - with amazement.
From then on, there was just no holding Katie back."

Übersetzt heißt das:

"Ich habe Zumba sofort geliebt.
Danach war ich sehr wütend auf mich selbst.
Ich dachte: Wie kann ich Spaß daran haben, herumzuhüpfen, zu lächeln und zu singen, obwohl Craig tot ist.
Dann bemerkte ich, dass es genau das wäre, was Craig wollen würde.
Katie fragte mich immer wieder: 'Hattest du Spaß daran?'
Ich habe ihr gesagt: 'Nein, ich habe es geliebt.'
Amanda Laycock war unsere Zumba-Lehrerin.
Sie hat vorgeschlagen, dass Katie zu den Kursen mitkommt.
Das hat sie getan.
Dann hat Amanda vorgeschlagen: 'Katie, du solltest mehr machen als das.'
Amanda hat Katie eigene Kurse gegeben.
Ich habe dabei mit großer Verwunderung zugesehen.
Von da an konnte nichts mehr Katie stoppen."

Im Jahr 2012 hat Katie Higgins ihre Abschluss-Prüfung als Zumba-Lehrerin gemacht.
Seitdem gibt sie Kurse.

Mehr Artikel zu den Stichwörtern

Suche