START // Aktuelles // Ende der TOUCHDOWN-Ausstellung in Bern
Etwa 60 Personen stehen im Eingangsbereich der Ausstellungshalle im Zentrum Paul Klee zwischen den Figuren von Markus Keuler.
13.05.2018

Ende der TOUCHDOWN-Ausstellung in Bern

Heute endet die TOUCHDOWN-AUsstellung im Zentrum Paul Klee. Es gibt die letzten Tandem-Führungen und die letzten Tanz-Performances. Wir verabschieden uns.

Bern ist vorerst die letzte Station der TOUCHDOWN-Ausstellung. 
Ab morgen werden alle Exponate wieder eingepackt und an ihre Besitzer und Besitzerinnen verschickt.

Kathrin Brodmann hat in Bern Tandem-Führungen gemacht.
Sie hat jede einzelne genossen.
Ist sie traurig, dass es jetzt zu Ende ist?
Sie sagt:

"Nein. 
Es geht spannend weiter.
Ich habe noch viel vor in meinem Leben.
Nächste Woche will ich bei den Special Olympics Mediallen gewinnen.
Gold.
Im Schwimmen."

Die letzten Minuten des letzten Ausstellungs-Tages nutzt sie für eine Durchsage durch alle Lautsrecher:
Wir bitten alle Besucher und Besucherinnen, die bis zur letzten Minute anwesend sind, zu einem Gruppen-Foto.
Es wird voll zwischen den Holz-Skulpturen von Markus Keuler.

Wir bedanken uns bei allen im Zentrum Paul Klee für großartige Zeit. 
Es war uns ein großes Vergnügen! 

Suche