START // Aktuelles // Umfrage zum Thema Vorurteile
Katharina Labermeier zählt Fragebögen
06.06.2016

Umfrage zum Thema Vorurteile

TOUCHDOWN 21 macht eine Umfrage zum Thema Vorurteile. Katharina Labermeier macht gerade ein Praktikum bei uns. Sie hat einen aktuellen Zwischenstand.

TOUCHDOWN 21 möchte wissen:
Welche Vorurteile gibt es über Menschen mit Down-Syndrom?
Wie denken Menschen über sie?
Stimmen diese Vorurteile?
Welche Vorurteile haben Menschen mit Down-Syndrom selbst?

Dazu kann man einen Fragebogen ausfüllen.
Hier kann man ihn lesen.
Man kann ihn ausdrucken und uns mit der Post schicken.
An diese Adresse:

TOUCHDOWN 21
Friedrich-Breuer-Straße 23
53225 Bonn

Man kann den Fragebogen auch am Computer ausfüllen.
Dann kann man ihn in einer E-Mail an uns schicken.
An diese Adresse: leichtfuss@touchdown21.info

Man muss seinen Namen nicht verraten, wenn man den Fragebogen ausfüllt.
Man kann ihn ohne Namen und Adresse an uns schicken.

Wie geht es jetzt weiter?
Wenn wir 1.000 Fragebögen haben, fangen wir mit der Forschung an.
Dann werten wir die Fragebögen aus.
Wir gucken: Welche Vorurteile über Menschen mit Down-Syndrom gibt es?
Und wie viele Menschen haben dieses Vorurteil?
Sind es Menschen mit oder ohne Down-Syndrom?

Warum warten wir, bis wir 1.000 Fragebögen haben?
Dann kann man leichter zählen und rechnen.

Wie viele Fragbögen haben wir bis jetzt?
Katharina Labermeier hat sie gezählt.
Sie sagt:

"Wir haben bereits 356 ausgefüllte Fragebögen.
Aber: Die Kiste ist noch lange nicht voll.
Es passen noch vier mal so viele Fragebögen rein.
644 Fragebögen brauchen wir mindestens noch."

Darum bitten wir Euch: Schickt uns mehr Fragebögen.
Druckt sie aus und verteilt sie an Eure Freunde, Eure Familie, Eure Arbeits-Kollegen und -Kolleginnen.
Oder schreibt uns eine E-Mail und wir schicken Euch viele ausgedruckte Fragebögen.
Für Eure Schul-Klasse, einen Uni-Kurs oder Eure Yoga-Gruppe.

Vielen Dank! 

Suche