START // Aktuelles // Ein Rundgang in Begleitung
Rundgang durch die TOUCHDOWN-Ausstellung, Foto: Katja de Bragança
21.02.2017

Ein Rundgang in Begleitung

Im Moment verbringt das TOUCHDOWN 21-Team viel Zeit in der Bundeskunsthalle. Fast haben wir das Gefühl: Wir wohnen gerade in der Ausstellung.

Wenn man viel Zeit an einem Ort verbringt, ist es wichtig, dass die Gesellschaft gut ist.
Wenn wir in der Bundeskunsthalle arbeiten, müssen wir uns zwischendurch stärken.
Mit Kaffee, Kuchen, Suppe - und zur Not auch mit Schnaps.
Das tun wir in der Kaffee-Bar, im Speise-Saal und im Café KuMu.
An allen drei Orten sind wir gerne.
Alle Menschen, die dort arbeiten, sorgen dafür, dass wir uns wohlfühlen. 
Wir stärken uns und führen viele nette Gespräche.

Heute sind wir zusammen mit 15 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der drei Restaurants durch die Ausstellung gegangen.
Gleich 5 Personen haben die Führung zusammen gemacht:

  • Anna-Lisa Plettenberg
  • Daniel Rauers mit seiner Assistenz Peri de Bragança
  • Katja de Bragança
  • Anne Leichtfuß

Wir sind geblieben, bis das Museum um 21 Uhr schließt.

Suche